eROCKIT startet Aktienemission

eROCKIT startet Aktienemission

eROCKIT wird zur Aktiengesellschaft und beginnt mit der Ausgabe von Aktien. Mit dem Erlös möchte das MBG-Unternehmen seine Produktion, die Produktpalette und die Vertriebsstrukturen weiter ausbauen. „Die Klimaziele und die weltweit zunehmenden Verbote von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren bieten eine nie dagewesene Chance für neue Player im Markt. Die Rechtsform der Aktiengesellschaft ist ideal, um am Kapitalmarkt weitere Investoren aufzunehmen und der großen Nachfrage schneller gerecht zu werden“, erklärt Andreas Zurwehme, Vorstand der eROCKIT AG.

Mit Richard Gaul sitzt der ehemalige Kommunikationschef von BMW im Aufsichtsrat der neuen AG. „Das eROCKIT ist wohl eine der wichtigsten Durchbruch-Innovationen im Bereich der Zweiräder. Als emissionsfreies Spitzenprodukt ‚Made in Germany‘ ist es in der Lage, die weltweiten urbanen Mobilitätsprobleme zu lösen“, erläutert er.

Die Aktien der eROCKIT AG können im Rahmen eines öffentlichen Angebotes unter ag.erockit.de erworben werden. Prominente Aktionäre der eROCKIT AG sind u.a. Fußballstar Max Kruse (1. FC Union, Berlin), Medienunternehmer Aaron Troschke und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg (MBG).