Andreas Scheuer besucht eRockit

Andreas Scheuer besucht eRockit

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, hat eROCKIT Systems in Hennigsdorf besucht. Hier entwickelt und produziert das MBG-Unternehmen das erste pedalgesteuerte Elektromotorrad. Bei einem Rundgang durch die Produktionshalle ließ sich der Minister die Komponenten des Elektrozweirads zeigen.

Andreas Zurwehme, Geschäftsführer von eROCKIT Systems, sagt: „Ich habe mich sehr über den Besuch des Ministers und den guten Austausch gefreut. Andreas Scheuer hat zweifelsfrei ein Gespür für Innovationen und Technologien, die wir brauchen, um die Mobilitätswende von Deutschland zu gestalten.“

eROCKIT wurde 2013 in Berlin gegründet. Das entwickelte Elektromotorrad lässt sich intuitiv und leicht wie ein Fahrrad bedienen, bietet aber die Performance eines Motorrades. Die Zweiräder werden bis zu 80 km/h schnell und haben eine Reichweite von 120 Kilometern. Dabei sind sie völlig emissionsfrei.